Innere Werte und Qualitäten --> Tugenden

Die eigenen inneren Werte und Qualitäten (wieder) finden.

Was ist das eigentlich „eigene innere Werte und Qualitäten“?

Ein paar Beispiele:

Geduld, Ausdauer, Einsatzbereitschaft, Begeisterung, Liebe, Demut, Zusammenarbeit, Selbstbehauptung, Begeisterung …

Die Gründer des VirtuesProject haben diese Begriffe als „Tugenden“ in Kulturen überall auf der Welt gefunden, ihr Projekt auf diesen gegründet. ... und damit auch eine Ehrung der Vereinten Nationen als "vorbildliches kulturübergreifendes Projekt" erlangen können.

Letztendlich führt ein reflektierter, besonnener Umgang mit diesen inneren Werten und Qualitäten - den Tugenden - dazu, dass man gewissenhaft und ethisch korrekt entscheidet und handelt, für sich und für die Gemeinschaften in denen man agiert. 

Mit den Übungen, Techniken, dem bewussten Einsatz des TugendProjekts erlangt man nach und nach zum einen ein Wachstum der persönlichen, sowie der sozialen Kompetenzen (Selbstbehauptung - Zusammenarbeit, Eigensinn - Gemeinschaftssinn) und zum anderen ein gesundes Gleichgewicht zwischen diesen.

Eine kleines, hilfreiches Werkzeug dafür sind die TugendKarten vom TugendProjekt e.V.. 52 ausgewählte Tugenden auf je einer Karte (Postkartengröße) beschrieben, dazu eine Anleitung und eine Karte mit allen 52 Tugenden. Immer wieder sehr erhellend, problematische Situationen damit zu erhellen. 


Vielleicht schreibst du mir mal von deinen Erfahrungen damit?


Viel Spaß beim "zuDirKommen"

Dieter Stahl

.
.
.
Sanierung Kellerwände innen